Close

Schweizer Archiv der Darstellenden Künste – SAPA

Grosses Theater auf kleinem Raum

Der Raum entscheidet nicht über die Qualität. Das gilt jedenfalls für das Schweizer Archiv der Darstellenden Künste, das  in der Schweiz einzigartig ist. Sehr anschaulich ermöglicht die Dauerausstellung des Archivs mit detaillierten Hintergrundtexten und Bildmaterial einen Gang durch die ganze Theatergeschichte, von den berühmten griechischen Theatern wie Epidauros über Shakespeares Theater bis in die heutigen Tage. Für jeden Theatertypus steht ein grosses Modell mit der epochengerechten Mechanik. Diese kann das Publikum selber bedienen und so Einsichten in Theatertechniken und -abläufe gewinnen, die es in dieser Art sonst nirgends gibt.
Selbstverständlich richtet sich der Fokus auch auf die Geschichte des Theaters in
der Schweiz, die in den gesamteuropäischen Kontext eingebettet wird. Gewürdigt wird hier unter anderem der bedeutende Bühnenreformator Adophe Appia (1862 – 1928), dessen Nachlass sich im SAPA befindet.

Besucherinfo


Öffnungszeiten
Ausstellung:
Fr - So 11.00 - 16.00

Bibliothek und Archiv:
Mi/Do 11.00 - 17.00

Übrige Zeiten auf Anfrage


Eintrittspreise
Eintritt frei


  • ab Bahnhof
    Tram Tram 6, 7, 8, 9
    bis Hirschengraben

  • ab Bahnhof Bus 12 bis Schanzenpost

  • 3 Min. Fussweg vom SBB-
    Perron über Passerelle
    Richtung Länggasse

  • Bibliothek und Archiv
    Mi / Do 11 - 17