Close

Kunsthalle Bern: Am Puls der Zeit

Diese Institution schreibt seit 1918 internationale Kunstgeschichte – und sorgt auch für rote Köpfe. So kanzelte eine grosse Schweizer Zeitung Paul Klees Einzelausstellung 1935 als «Schizophrenelisgärtli» ab. So sorgte Christos erste Verpackungsaktion 1968 für weltweites Aufsehen. Und so ging auch die Ausstellung «When Attitudes Become Form» in die Annalen ein. Alberto Giacometti, Ernst Ludwig Kirchner, Jasper Johns oder Luc Tuymans bestritten hier wichtige, zum Teil erstmalige Einzelausstellungen.

Diesem Geist bleibt die Kunsthalle verpflichtet: Sie ist dort, wo der Puls der Zeit in der Kunst schlägt. Sie ist ein Ort, der die Auseinandersetzung mit den aktuellsten regionalen, nationalen und internationalen Positionen ermöglicht.

Jährlich werden – zum Teil exklusiv – sechs bis sieben Gruppen- und Einzelausstellungen organisiert. Hinzu kommen öffentliche Führungen, Vorträge und Debatten – und eine intensive Tätigkeit in der direkten Kunstvermittlung.

 

Besucherinfo


Öffnungszeiten
Mo        geschlossen
Di - Fr   11.00 – 18.00
Sa - So  10.00 – 18.00


Eintrittspreise 
Erwachsene: Fr. 8.–
Ermässigungen: Fr. 4.–

Kinder bis 6 Jahre gratis

 

MuseumsPassMusées MPM gültig


  • ab Bahnhof
    Tram 6, 7, 8
    bis Helvetiaplatz

  • A1 und A6 Ausfahrt
    Ostring -Thunplatz -
    Helvetiaplatz

  • Rollstuhlgängig

  • Getränke

  • hauseigene Kataloge,
    Plakate, Editionen,
    Exponate